Spam...Spam ....und nochmals Spam....

...ob ihrs glaubt oder nicht, ich bekomme täglich
so zwischen 150 bis 200 Spammails.
Meine Haupttätigkeit ist also Spammails zu löschen und vorher diese unerwünschten Mitteilungen mit dem Firefox 2.0 als Spams zu deklarieren, damit diese zukünftig nicht mehr erscheinen.
Da vergeht für mich wirklich viel Zeit.
Ein trauriges Kapitel im Internet, dass man diese
Spams nicht besser verhindern kann.
Wer bekommt eigentlich noch mehr solche Spams wie ich?


Es gibt aber auch eMails, die man gerne bekommt!
Eine solche hab ich bekommen!
Über eine solche freue ich mich natürlich.
Ja, welche denn?
Die kopiere ich dann morgen oder
übermorgen hier rein.

1.12.06 12:02


Erfreuliche eMails ........

gibt´s natürlich auch. Über diese Mail habe
ich mich z.B. sehr gefreut. Die wird also
nicht gelöscht!

Also hier drucke ich die Mail so wie sie an mich
ergangen ist, ab.

"Grüß Gott Herr G. (Hausmichl),

im Namen von Herrn Haßlberger und Herrn Ringsgwandl bedanken wir uns ganz herzlich für die tollen Aufnahmen von Ruhpolding, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben.

Im Zuge dessen würden wir Sie bei Ihrem nächsten Besuch in Ruhpolding gerne zum Essen einladen. Bitte geben Sie dann doch einfach bei Ihrem Vermieter bescheid damit er sich mit uns in Verbindung setzt.

Sonnige Grüße aus Ruhpolding...

----------------------------------------------------------------

Stephanie Hecht

Dipl.-Kommunikationswirtin (BAW)

Ruhpolding Tourismus GmbH

Marketing- und Vertriebsagentur

Rathausplatz 5

83324 Ruhpolding"

Dieser Einladung habe ich ganz gerne angenommen.
Dies habe ich der Frau Hecht schon zurückgmailt.
Nun das wird aber erst dann anno 2007 sein,
mit den Leuten zum Essen zu gehen.
Was sind das für Leute?
Haßlberger ist der überregionale Tourismuschef
und Ringsgwandl der regionale Boss.
Vielleicht würde ich dennoch lieber mit der
Stephanie alleine zum Essen gehen wollen??

4.12.06 17:58


Unsere Angie ........

.....die stärkste Frau dieser Welt,
so hab ich das in den letzten Tagen
in den Medien gelesen und gehört.
Diese Frau....

.......ist also die stärkste......



.......Frau der Welt?


Meinung vom Hausmichl:
Da lach ich doch fürchterlich und mir fällt mein
alter Spruch
"Dummheit ist der ärgste Feind der Menschheit"
wieder als zustreffend ein.
Dieser Spruch sticht doch ganz enorm ins Auge,
wenn gleichzeitig eine aktuelle Forsa Umfrage veröffentlicht
wird, wonach die beiden großen Koalitionsparteien
derzeit nur jeweils 19 Prozent an Stimmen bekommen würden.
Wie sagte so schön der Trainer Trappatoni:

"Flasche leer, haben fertig".

Der legendäre "Trap" hat da natürlich auch die Angie
und die gesamte Mannschaft der großen Koalition
gemeint! Ganz sicher!

Allseits eine schöne Woche wünsche ich!


5.12.06 08:15


Dumm gelaufen - das ist kriminell..........

.... was ist passiert?
Eine 67 Jahre alte Münchnerin ist an Wochenende
bei schönem Wetter alleine im Brauneckgebiet in
Oberbayern gewandert. Beim Wandern hat sie ein
ebenfalls alleine wandernder Mann, so zwischen
40 und 50 Jahren angesprochen und ihr versprochen,
dass er einen sehr schönen ruhigen Wanderweg wisse,
wo man wandern und abseits der vielen
Touristen unterwegs sein
kann.
Ob sie mit ihm mitgehe?
Ja, sie ging mit ihm mit und vertraute ihm.
In einem ganz abgelegenen Gebiet hat er dann
sein wahres Gesicht gezeigt.
Er hat diese gutgläubige Frau gefesselt, geknebelt
und an einen Baum festgebunden.
Sie wurde von diesem Gauner dann brutal
vergewaltigt. Anschließend hat er sie kaum bekleidet,
geknebelt und gefesselt in dieser abgelegenen Gegend
ihrem Schicksal überlassen.
Hätte nicht zufällig ein Jäger, der noch abends sein Revier
durchstreifte, diese hilflose Frau entdeckt, wäre
diese in diesem Zustand Nachts erfroren.
Sie wurde zum Glück gerettet.
Die Polizei meint, dass sie den Verbrecher
bald fassen kann, da eine gute Beschreibung
des Täters vorliegt. Die Bevölkerung hilft bei
der Fahndung mit.

Meinung vom Hausmichl:
So ein Verbrecher gehört lebenslang hinter Gitter!
Man sollte sich also niemals Fremden ausliefern,
besonders nicht in einsamen Gegenden.
Eine 67 jährige Frau ist also auch noch attraktiv
und gefährdet.

6.12.06 08:44


Renter werden beschissen .......

....ja, die letzten Jahre haben die Renter/innen keine Rentenerhöhungen mehr bekommen. Die nächsten 2 Jahre gibt es auch keine. Oha, das sagt unsere Regierung uns voraus. Eine Rentenerhöhung von 0,3 bis 0,4 Prozent soll es erst ab 2009 wieder geben.
Da sind halt wieder Bundestagswahlen.
Also unsere "geliebte" Regierung sagt auch, dass es
keine Rentenkürzungen geben werde.


Ganz klar, das ist gelogen von der Regierung:
1. Der Generationenfaktor greift bei Bedarf
2. Durch die bisheringen Erhöhungen der
Krankenkassen-und Pflegekassenbeiträge
sind sehr wohl erhebliche Rentenkürzungen
eingetreten.
3. Die Krankenkassenbeiträge werden ab 2007 wiederum
erhöht, nur die Höhe ist noch nicht fest.
4. Die Pflegekassenbeiträge erhöhen sich ja auch.
Jeder zahlt künftig zu den jetzigen Pflegebeiträgen
dann noch pro Monat 6.00 Euro aus eigener Tasche zu.
So wird es irgendwann 2007 kommen.

Also wir werden von denen da "Oben" für blöd
verkauft und eingeseift".
Ja, bei den meisten Wählern gelingt
das
denen auch noch?

Was meint der Hausmichl:
Mich könnt ihr da Oben nicht verblöden und
auch nicht hinters Licht führen.
Im Gegenteil, ihr könnt .....

......mich mal.
PS: Warum schreien den die Gewerkschaften und vor allem
der VdK nicht mordio? Die haben wohl ihren Hals schon voll!

7.12.06 17:43


Der große Zampano ist tot.......

.....ja, wieder eine schillernde Figur der Sportwelt
hat die Weltbühne verlassen.


Max Merkel, der Schleifer, der Meistermacher
mit "Wiener Schmäh" ist am 28.11.06 mit 87 Jahren in
Putzbrunn bei München, also
in der Nachbargemeinde vom Holzmichel, verstorben.

Merkel war nicht nur ein großer Fussballtrainer
sondern auch ein ganz gefürchteter Kolumnist
mit ganz spitzer Zunge.

Einer seiner gefürchteten Aussprüche war:

"Der Profi Basler ist eine Standuhr, nur der Verein
steckt da viel Geld rein".

In den Jahren 1964 bis 1966 war er als Trainer
beim Verein TSV 1860 München tätig. Das
Trainingsgelände des Vereins befindet sich noch
heute in der Grünwalder Strasse in München, ganz
in der Nähe des Wettersteinplatzes.

Seinerzeit habe ich öfters beim
Training der Spieler mit Max Merkel auf diesem
Trainingsplatz zugesehen.
Max Merkel war eine knallharte Persönlichkeit, die
das Letzte aus den Spielern herausgeholt hat.
Seine Devise war, den Spielern muss nach dem Training
das "Arschwasser" kochen. So war es dann auch meist.
Einen Spieler, nämlich den Mischling Jimmy Hartwig
hatte er immer besonders im Visier.
"Jimmy, wenn du nicht mehr bewegst und weiter Standfussball machst, dann schicke ich dich gleich in die Umkleide zurück."
Oder:
"Jimmy, wenn du nicht sofort Fussball spielst, dann schicke ich dich in dieses Haus von Nebenan". Der Trainer zeigte
dann auf das auf dem Nachbargrundstück stehende Haus,
einem Alten- und Pflegheim der Stadt München.
Die Spieler insgesamt und besonders der Jimmy Hartwig
hatten bestimmt kein leichtes "Spiel" mit dem Trainer Merkel.

Noch etwas weis ich von ihm, das liest man
natürlich nicht in den Zeitungen:
"Der große Zampano hat in seiner Trainerzeit in München
auch mal 2 Frauen von Spielern des Vereins vernascht, also
wie er als Wiener meinte, "gepudert".
Die gehörnten Spieler haben das irgendwie gemerkt
und einer davon hat dann seinerzeit dem Zampano
Merkel vor versammelter Mannschaft ein Ohrfeige
runtergehauen. Und das dem großen Meister und Gott!

Zweimal wollte oder sollte er auch Trainer beim
FC Bayern werden, die Spieler haben das aber
immer verhindern können.
Sepp Maier hat dem damaligen Präsidenten vom FC Bayern
klipp und klar erklärt: "Den Trainer wollen wir nicht".
So ist es dann auch geschehen.

Ja, so war halt der große Zampano:
"Zuckerbrot und Peitsche".

Dass er in meiner Nachbargemeinde Putzbrunn in einem
eigenen Haus bis zuletzt wohnte, hab ich nicht gewusst.
Obwohl ich öfters in diesen Ort kam, hab ich den
großen Max Merkel dort nie gesehen.

Was meint der Hausmichl dazu.
"Auch ein großer Zampano wie Max Merkel
muss einmal die Weltbühne verlassen".

8.12.06 08:53


Ein Abendquiz.......

...und schlaft ruhig in den Morgen hinein.
Träumt süss von ..... ja z.B. von Weihnachten.
Für die Freunde der bayerischen Sprache
hab ich nach längerer Pause wieder mal
ein bayer. Sprachquiz eingestellt.
Schaut mal, vielleicht könnt ihr die sicherlich
nicht leichte "Übersetzung" finden.
Also los.
Mit Lösung und eine Belohnung gibts auch!

11.12.06 18:15


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de