Karl Valentin und Liesl Karlstadt.....


Wohl fast Jedermann/frau kennt doch die Beiden!
Ein einzigartiges Komiker und Schauspielerpärchen!
Hier eine Komödie oder auch nur ein Gespräch zwischen Beiden in einer wohl historischen münchener Strassenbahn vom Viktualienmarkt zum Max-Weber-Platz.
Viel Spass!

"Kartoffelsalat - dunkelblau
oder
Karl Valentin (KV) ein Markterlebnis mit seiner Liesl Karlstadt (LK)!
Die Liesl und der Karl hatten auf dem Viktualienmarkt in München einmal ein Pfund Zwetschgen gekauft. Sie stiegen dann zusammen in eine Strassenbahn ein, taten aber so, als ob sie sich nicht kennen würden.
Die Liesl sprach auf einmal den Karl an und es ergab sich dieser Dialog zwischen Beiden:
LK: Da schaun´s her, Herr Nachbar, da habe ichmir dem Markt soeben Birnen gekauft. Nun hat sich die Obstfrau geirrt und mir statt Birnen doch Äpfel gegeben.
KV: Mei, Fräulein, des sind doch keine Äpfel, des sind so eine Art Aprikosen.
LK: Ach woher, Aprikosen habe ich doch überhaupt nicht verlangt.
KV: Wissen`s, ich bin zwar ein schlechter Obstkenner, vielleicht sans Ananas oder Bananen, aber dazu sind die mir wieder zu kurz.
LK: Ach was, Bananen sind`s auf keinen Fall; jetzt weiss ich´s, Stachelbeeren sind`s.
KV: Na, Stachelbeeren haben doch Stacheln und das was sie da in der Tüte ham, ist doch ganz glatt.
LK: Ja, die Stacheln sind halt durch das viele Umladen abgebrochen.

Und so ging der saudumm geführte Diskurs immer weiter.

Auf einmal erhob sich eine ältere Dame, ganz bestimmt eine Münchner Obst- und Gemüsehändlerin, die einen großen Korb mit Obst und Gemüse auf ihrem Schoße hatte und sagte zu Beiden:
Naa, jetzt muß i geh, jetzt halt i´s nimmer aus, de Zwoa kenna ned amal Zwetschgen.
Sie stieg aus der Tram aus und murmelte noch weiter.
Karl Valentin lief ihr hinterher und rief ihr von der Plattform aus nach:
Sie Frau, jetzt wissen wir´s, was es is - a Kartoffelsalat.
Die Frau wurde starr, sie hat Karl Valentin einen Blick zugeworfen, den er niemals mehr vergessen konnte".

Ja, so waren halt unsere beiden beliebtesten Komiker!
Beide sind verstorben, Karl Valentin im Jahre 1948 in Planegg und die Liesl 1960 in Garmisch Partenkirchen.
Er ist in seinem Ort Planegg vor München und sie, die Liesl im Prominentenfriedhof in München Bogenhausen beerdigt.

Hier das Grab von der Liesl Karlstadt


Hier das Grab vom Karl Valentin

Wer mehr wissen will von diesen beiden herrlichen Komikern,
bitte hier nachlesen :
18.10.06 17:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de